Home  |  Medien  |  Kontakt 

Unterstützung für zahlreiche Sportanlagen

Sportanlagen können mit Mitteln aus dem kantonalen Sportfonds unterstützt werden. Grundsätzlich bezugsberechtigt sind alle Anlagen, welche den Richtlinien des Sportamts oder des ZKS entsprechen. 

 

Die Unterstützung von Sportanlagen, die im kantonalen Sportanlagenkonzept aufgeführt sind, erfolgt gemäss den «Ausführungsbestimmungen zum Sportanlagenkonzept des Kantons Zürich (AFB KASAK ZH)» der Sicherheitsdirektion.

 

Für KASAK ZH-Anlagen sowie alle weiteren Anlagen von Gemeinden und Dritten gelten einheitliche Richtlinien des Sportamts.

Für Anlagen von Sportvereinen und -verbänden gelten die separaten Richtlinien des ZKS.

 

KASAK-ZH-Anlagen
Gesuche zur Unterstützung von Anlagen des kantonalen Sportanlagenkonzepts (KASAK ZH) werden durch das Sportamt unter Beizug der KASAK-ZH-Kommission bearbeitet. Gesuche sind an das Sportamt zu richten. Weitere Informationen

Anlagen von Gemeinden und Dritten
Anlagen von Gemeinden sowie bestimmten Dritten (z.B. Genossenschaften, die Sportanlagen für die öffentliche Hand betreiben) können aus dem kantonalen Sportfonds unterstützt werden. Entsprechende Gesuche sind an den ZKS - Zürcher Kantonalverband für Sport zu richten. Weitere Informationen

Anlagen von Sportverbänden und -vereinen
Für Gesuche zur Unterstützung von Anlagen von Sportverbänden und -vereinen ist der ZKS – Zürcher Kantonalverband für Sport zuständig. Weitere Informationen

© Sportkanton Zürich 2011

6. Forum Sportkanton Zürich

140 Vertreter aus Vereinen, Verbänden, Gemeinden und Schulen nahmen am 6. Forum Sportkanton Zürich am 6. Dezember 2016 teil.

Die ZKS-Ausbildungskurse 2017 sind online.
Das Dossier Sportkanton Zürich 2016 ist online!

Wertvolles Wissen für Sportvereine, -verbände, Gemeinden und Vereinsnetze zu Sportwochen und ihren Werten.

sporttreffs.ch - Plattform für offene Sportangebote

Neue Plattform für Feriensportlager

Die Online-Plattform jugendsportcamps.ch erleichtert den Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Sportlagern. Auch Anbieter von Sportlagern können von der Plattform profitieren und ihre Camps kostenlos ausschreiben.